×

Registrierung

Profil Informationen

Login Daten


Sie sind bereits registriert?

Login

Vorname ist erforderlich!
Nachname ist erforderlich!
Vorname ist nicht gültig!
Nachname ist nicht gültig!
Das ist keine E-Mail Adresse!
E-Mail Adresse ist erforderlich!
Die E-Mail Adresse ist bereits registriert!
Passwort ist erforderlich!
Geben Sie ein gültiges Passwort ein!
Bitte geben Sie mehr als 6 Zeichen ein!
Bitte geben Sie 16 oder weniger Zeichen ein!
Passwörter stimmen nicht überein!
Sie müssen die AGB bestätigen!
E-Mail oder Passwort ist falsch!

MRP-Link

MRP-Link,  das Bauteil- und Stücklistenmanagement

MRP-Link Skizze

Der innovative Stücklisten Manager

Der MRP-Link, das Bauteil- und Stücklisten Management System, besteht aus mehreren leistungsfähigen CAD Hersteller unabhängigen Modulen.

Als zentrales Element wird eine SQL-Datenbank verwendet, mit der eine maximale Flexibilität für eine optimale und schnelle Integration in ERP/PLM Systemen gewährleistet ist.

Ab sofort können sich Anwender im MRP-Link mit Ihrem Windows Login Namen und Passwort anmelden. Und dafür müssen Sie nichts weiter tun, als den Haken (Windows Authentication) zu setzen. MRP-Link verwendet dann automatisch die Anmeldeinformation, mit der Sie sich am Arbeitsplatz angemeldet haben.

Grundlegende Funktionalitäten

Stücklistenverwaltung
  • Identifizierung von Teileverwendungen und Bauteiländerungen vereinfacht die Einführung von Neudesigns und Designänderungen.
  • Automatische Ergänzung von alternativen- oder bevorzugten Bauteilen, um Bauteil-Redundanzen zu minimieren.
  • Unterstützt Projektmanagern bei der Bauteilkostenbrechnung und führt somit zur Einhaltung der Projektbudgets
Bauteilauswahl
    • Schnelle Suche von Bauteilen anhand von übersichtlich dargestellten Sachmerkmalen
    • Einfache Handhabung sätmlicher Bauteile durch integrierte *drag-and-drop*-Funktion
    • Leistungsfähige Auswahl von Bauteilen über Attribute wie Freigaben, Verwendungsfähigkeit und alternative Bauteile
Datenreplikation
  • Sicherung der Konsistenz beim Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten
  • Vereinfachte Synchronisationsfunktionalitäten für Datentransfer zwischen Datenbankbeständen
  • Exakter Informationsaustausch reduziert Dateneingabefehle, duplizierte oder redundante Informationen von ERP- oder PLM Systemen

Technische Spezifikationen

modularen Ausbaumöglichkeiten

Aufgrund der modularen Ausbaumöglichkeit ist der MRP-Link flexibel und vielseitig einsetzbar. Als zentrales Element dient der Primary Source, mit seinen universell zu konfigurierenden CSV Formaten, sowohl für den Daten Im- wie auch Export. Die Bearbeitungsregeln sind dabei mit dem "Constraint Manager" und den Ausführungsrechten der Benutzer individuell zu steuern. Zur Sicherstellung der Datenkonsistenz dient die standortübergreifende Datenreplikation. Der Primary Source lässt sich individuell um weitere Module erweitern.

eigenständiges BOM Management System

Als eigenständiges BOM Management System besteht der MRP-Link zusätzlch aus BOM und Report BOM Management-Modulen zum Erstellen, Editieren oder Ergänzen der Artikeldaten, zum Beispiel um den Status während des laufenden Betriebs. Dadruch werden die Daten automatisch für alle Nutzer zugänglich gemacht. Zusätzlich verfügt das Modul über umfangreiche Versionsmanagements und Vererbungsmöglichkeiten. Stücklisten können als neue Artikel eingeführt werden und bilden somit die Grundlage für die hierarchischen Strukturen und frei konfigurierbaren Differenzstücklisten.

alternativen Datenbank

Mit der Erweiterung der alternativen Datenbank können Stücklisten automatisch mit alternativen Bauteilen ergänzt werden und bevorzugte Bauteile werden gekennzeichnet.

BOM Extractor

Der BOM Extractor erstellt mit nur wenigen Mausklicks zu jedem Zeitpunkt im Design-Zyklus frei konfigurierbare Stück- oder Prüflisten aus einem Projekt. Diese können anschließend in anderen Anwendungen wie zum Beispiel Tabellenkalkulationsprogrammen weiter verarbeiten werden.

Der Library Searcher

Der Library Searcher ist eine einfach zu bedienende Suchmaschine, die zielgerichtet die mitunter schwierige und zeitintensive Aufgabe des Suchens der optimalen verfügbaren Bauteile in CADSTAR übernimmt.

Modul Library Replikation

Das Modul Library Replikation dient letztendlich zum Synchronisieren von CADSTAR Bibliotheken über unterschiedliche Standorte hinweg.

reduziert die Entwicklungs- und Verwaltungskosten

  • Automatische bidirektionale Synchronisation minimiert Fehler bei der Erstellung von Designs.
  • Alternative und bevorzugte Bauteiledifferenzierung stellt die sowohl technisch als auch kaufmännisch optimalste Einheit sicher.
  • Realistische Kalkulation mit Szenario-Analysen durch kontinuierliche Stücklistenerstellung

reduziert die Entwicklungszeit

  • Vereinfachte Administrative Vorgänge garantieren eine benutzerabhängige Anwendung im Rechtemanagement.
  • Parallele Planung aller Bauteile durch Integration von nicht elektrischen Bauteilen bei der Stücklistenerstellung.
  • Sichere Kompatibilität für gängige Systeme mit standardisierten Dateiformaten in der Im- und Export-Funktion

Basis Module

  • Primary Source
  • User Administration
  • Secondary Source
  • Group Access Rights
  • Constraint Manager
  • Datenbank Replikation
  • Der MRP-Link ist ein eigenständiges BOM Management System.

Optionale Module

  • BOM Management
  • Report BOM Management
  • Secondary Source
  • BOM Extractor CADSTAR
  • BOM Extractor E3.series
  • Library Searcher für CADSTAR
  • Library Replikation für CADSTAR