Skip to main content

Neue Funktionen

  • ‚BOM Management - Delete Manager’ (2016-10-11/12/13)
    Ab sofort ist es möglich, mehrere Stücklisten und leere Ordner auf einmal zu entfernen. Dafür wurde ein extra Fenster erstellt, welches die Menüstruktur darstellt, eine Selektion der zu entfernenden Stücklisten zulässt und auch durchführt.
  • ‚BOM Management - Move BOMs‘(2016-09-28)
    Ab sofort ist es möglich, Stücklisten mit Hilfe eines Auswahlfensters  in den Zielordner zu verschieben, ohne dass man diese per Drag & Drop in den gewünschten Ordner ziehen muss. Dafür selektiert man nur die Stückliste die verschoben werden soll und wählt in einem extra Fenster entweder einen existierenden Ordner oder erstellt einen neuen Ordner (wie bei Outlook).
  • ‚IMRPLINK - Select Automatically BOM‘ New Function (2016-06-29)
    ‚IMRPLINK‘ Es wurden die beiden Funktionen ‚Select Automatically BOM‘ & ‚Searching BOM‘ neu erstellt und verkleinert, so dass diese nicht den Umfang von den Originalfunktionen benötigen.
  • ‚Teamcenter Connector - Customer Start With BOM_Name‘ (2016-06-29)
    Extra für den ‚MRP-Link Teamcenter Connector‘ wurde eine neue Funktion entwickelt, die den vom Anwender gewählten Stücklistennamen zwischenspeichert und beim Aufrufen des ‚Teamcenter Connectors‘ mit übergibt, damit diese Stückliste dann automatisch geholt, bearbeitet und exportiert werden kann.
  • ‚Constraint Manager - Preceding Settings‘ (2016-06-28)
    Da das Auffüllen von Nullen in der ‚Version Control‘ Spalte nicht für jede Firma in Frage kommt, wurden in dem Fenster ‚Constraint Manager‘ die Optionen 'Preceding Version Control Zero's'/'Preceding Part Design Version Zero's' hinzugefügt. Diese Einstellungen werden auch bei jedem Start von MRP-Link geprüft und ggf. gesetzt, damit auch ein Auto Start einwandfrei funktioniert.
  • ‚Version Control - Preceding Zero Values‘ (2016-06-27)
    Leider entfernt CADSTAR beim Öffnen der Bibliothek führende Nullen aus der Version Control Spalte. Um im MRP-Link weiterarbeiten zu können, müssen die führenden Nullen beim Importieren der Bauteile aus dem CADSTAR im MRP-Link  wieder aufgefüllt werden. Dies geschieht an zwei Stellen: 1x beim Importieren der CADSTAR Bibliothek und 1x beim Importieren der Stückliste.
  • Clean Database (2016-06-21)
    Im Laufe der Zeit kann es passieren, dass sich die ein oder andere temporäre Tabelle auf der Datenbank angesammelt hat (durch welche Gründe auch immer). Daher sollte die Datenbank ab und an bereinigt werden. Damit der Anwender diese Bereinigung selbst starten kann wurde eine neue Funktion entwickelt, die temporäre Tabellen aufspürt und entfernt. Diese Funktion ist erst am Anfang, deswegen ist es nicht auszuschließen, dass diese noch um weitere Optionen erweitert wird.
  • ‚IMRPLINK - Get Filter List‘ (2016-06-20)
    Es wurde eine Funktion für die IMRPLINK dll geschrieben, die alle existierenden Filter und nur für den aktuell angemeldeten Benutzer freigegebe Filter erstellt und in 2 Tabellen wiedergibt.
  • ‚IMRPLINK - Select And Create Report Automatically‘ (2016-06-02)
    Die IMRPLINK dll wurde um eine neue Funktion erweitert. Ab sofort kann man automatisch einen Report erstellen und diesen auch gleich in einer externen Tabelle ausgeben.
  • ‚IMRPLINK - Select Automatically BOM List‘ (2016-06-02)
    Die Stücklisten können jetzt auch automatisch über die IMRPLINK dll selektiert und ggf. wiedergegeben werden.
  • ‚Library Searcher Synchronize By Highest Index‘ (2016-04-27)
    Ab sofort ist es für den Anwender möglich zu sagen, dass die Bauteile im Library Searcher nach der höchsten Versionsnummer aus dem Primary Source synchronisiert werden sollen. D.h. vor dem Synchronisieren der Bauteile im Library Searcher wird eine temporäre Tabelle der Bauteile aus dem Primary Source angelegt und diese nach der höchsten Versionsnummer aufbereitet, sortiert und erst danach wird diese Tabelle dann für das Synchronisieren verwendet. Damit gewährleisten wir, dass nur die Infos eines Bauteils mit der höchsten Version zum Library Searcher gesendet werden.

Neue Verbesserungen

  • ‚BOM Management - Refresh’ (2016-10-13/14)
    Zusätzliches Testverfahren bietet eine schnellere Darstellung der Stücklisten nach dem Aktualisieren.
  • ‚BOM Searching - Only first Index Column’ (2016-10-11)
    Da die Stücklistenbezeichnung in die erste Index Spalte eingetragen wird, sollte auch nur in dieser Spalte gesucht werden. Die anderen Index Spalten wurden ausgeblendet, damit der Anwender nicht irritiert wird.
  • ‚BOM Folder Destination - Cancel Button’ (2016-10-05)
    Die Funktion hinter dem ‚Cancel‘ Knopf wird jetzt richtig ausgeführt.
  • ‚Add Remove Column - Propertie Window’ Cancel Button (2016-09-30)
    Der Knopf zum Abbrechen wurde entfernt, da es an dieser Stelle schon zu spät ist und die neue Spalte sowieso schon angelegt wurde.
  • ‚BOM Management - Refresh Tree’ Last Selected BOM (2016-09-5)
    Der Fokus wird nach dem Aktualisieren wieder auf die Stückliste gesetzt, die vorher auch schon gewählt war.
  • ‚BOM Management - Refresh Tree‘ Last Open Nodes (2016-09-2)
    Die Baumstruktur wird nach dem ‚Refresh’ wieder so aufgebaut, wie sie vorher war, mit allen geschlossenen und offenen Ordnern/Stücklisten.
  • ‚BOM Management - Move BOM to BOM‘ Message (2016-08-29)
    Ab sofort bringt der MRP-Link eine Infomeldung, wenn man eine Stückliste auswählt und versucht diese in eine andere Stückliste zu verschieben. Es ist nur möglich eine Stückliste in einen Ordner zu verschieben, nicht in eine andere Stückliste.
  • ‚BOM Management - Move BOM‘ Error Message (2016-08-29)
    Der MRP-Link bringt keine Fehlermeldung mehr, wenn man einen Ordner auswählt und ins Leere verschiebt.
  • ‚BOM Management - Delete BOM‘ Refresh Tree (2016-08-29)
    Eine neue Refresh Routine wurde erstellt, um den Baum ab der bestimmten Stückliste zu erneuern, auch wenn der Fokus der gewählten Stückliste verloren wurde.
  • ‚BOM Management – Rename BOM‘ Refresh Tree (2016-08-29)
    Eine neue Refresh Routine wurde erstellt, um den Baum ab dem bestimmten Ordner zu erneuern, auch wenn der Fokus der gewählten Stückliste verloren wurde.
  • ‚BOM Management - Add/Rename/Delete Folder‘ Refresh Tree (2016-08-25)
    Nach ‚Add / Rename / Delete‘ eines Ordners wird dementsprechend entweder der ganze Baum oder ab einem bestimmten Ordner neu geladen.
  • ‚BOM Management - New BOM from File‘ Refresh Tree (2016-08-25)
    Nach dem Importieren einer neuen Stückliste aus einer Datei, wird nur der Ordner neu aufgebaut in den die Stückliste kommt und nicht der ganze Baum.
  • ‚BOM Management - New BOM from File‘ Right Folder (2016-08-25)
    Beim Importieren einer Stückliste aus einer Datei, wird diese jetzt auch sofort richtig zugewiesen und angezeigt. D.h. wenn vor dem Import ein spezieller Ordner ausgewählt wurde, dann wird die neue Stückliste auch diesem Ordner zugewiesen.
  • ‚BOM Management - Delete BOM‘ Refresh Tree (2016-08-25)
    Nach dem Entfernen einer Version aus einer Stückliste, wird nur diese Stückliste neu aufgebaut und nicht der ganze Baum.
  • ‚BOM Management - Clone BOM‘ Right Folder (2016-08-25)
    Beim Klonen der Stückliste, wird diese jetzt auch sofort richtig zugewiesen und angezeigt. D.h. wenn vor dem Klonen ein spezieller Ordner ausgewählt wurde, dann wird die neue Stückliste auch diesem Ordner zugewiesen.
  • ‚BOM Management - Refresh Tree View‘ Clone BOM (2016-08-25)
    Vorher wurde der Baum einfach nur neu geladen und aufgeklappt. Ab sofort wird der Baum richtig dargestellt, wenn ein Refresh nach dem ‚Clone‘ durchgeführt wurde.
  • ‚BOM Management - New à New BOM’ (2016-08-25)
    Der Menüpunkt ‚New‘ wurde zu ‚New BOM‘ umbenannt.
  • ‚BOM Management - Refresh Tree View‘ Rename BOM (2016-08-24)
    Vorher wurde der Baum einfach nur neu geladen und aufgeklappt. Ab sofort wird der Baum richtig dargestellt, wenn ein Refresh nach dem ‚Rename‘ durchgeführt wurde.
  • ‚BOM Management - Refresh Tree View‘ Delete BOM (2016-08-24)
    Vorher wurde der Baum einfach nur neu geladen und aufgeklappt. Ab sofort wird der Baum richtig dargestellt, wenn ein Refresh nach dem ‚Delete‘ durchgeführt wurde.
  • ‚BOM Management - Refresh Tree View‘ Add New BOM (2016-08-22/24)
    Vorher wurde der Baum einfach nur neu geladen und aufgeklappt. Ab sofort wird der Baum richtig dargestellt, wenn ein Refresh nach dem ‚Add New‘ durchgeführt wurde.
  • ‚BOM Management - Add new BOM‘ Right Folder (2016-08-19)
    Beim Hinzufügen einer leeren Stückliste, wird diese jetzt auch sofort richtig zugewiesen und angezeigt. D.h. wenn vor dem Import ein spezieller Ordner ausgewählt wurde, dann wird die neue Stückliste auch diesem Ordner zugewiesen.
  • ‚BOM Management - Add new BOM‘ Existing Name (2016-08-19)
    Beim Hinzufügen einer neuen Stückliste wurde zwar auf doppelte Namen geprüft aber nicht gemeldet. Ab sofort bekommt der Anwender Meldung und das Fenster verschwindet nicht mehr automatisch.
  • ‚BOM Management - Drag & Drop‘ Double Names (2016-08-19)
    Beim Verschieben der Ordner in andere Ordner per Drag & Drop findet eine Prüfung der doppelten Bezeichnungen statt.
  • ‚BOM Management - Rename Folder‘ Double Names (2016-08-18)
    Die Stücklistenbezeichnungen dürfen nicht doppelt vorkommen, dafür aber die Ordnerbezeichnungen. Denn die Ordnerbezeichnung wie z.B. ‚Gehäuse‘ könnte sowohl bei einer Kamera vorkommen als auch bei einer Fernbedienung. Deswegen dürfen die Ordnerbezeichnungen doppelt vorkommen, sofern diese nicht auf einer Ebene sind. Dafür wurden die Menüs wie Add Folder / Rename Folder angepasst.
  • ‚Primary Source’ Right Mouse Button (2016-08-18)
    Die rechte Maustaste im Bereich ‚Primary Source‘ zeigt zu viele Menüs an, die in der letzten Zeit dazu gekommen sind, aber nicht in ‚Primary Source‘ gehören.
  • ‚CSV Import‘ Advanced Exception Info (2016-08-12)
    Beim Importieren der CSV Dateien kommt es manchmal zu Problemen, wenn der Anwender keine ausreichende Berechtigung besitzt. Deswegen wurden die MRP-Link Meldungen angepasst und weisen ab sofort den Anwender darauf hin, dass eventuell Rechteprobleme bestehen könnten.
  • ‚Licence Import‘ Remove Old Licences from List (2016-08-08/11)
    Während des Imports neuer Lizenzen, werden die alten aus der Ansichtsliste entfernt.
  • ‚Primary Source - Auto Import‘ Sorted Import List (2016-07-14)
    Ab sofort wird die zu importierende Stückliste sortiert geholt und abgearbeitet.
  • ‚Library Searcher - Import‘ Empty CADSTAR Library Name (2016-07-07)
    Jetzt wertet der MRP-Link schon beim Klicken auf den Importknopf, ob im CADSTAR eine Bibliotheksbezeichnung/ ein Bibliotheksname eingegeben wurde. Sollte dies der Fall sein, wird nicht weitergemacht und es erscheint eine Meldung.
  • Umstellung auf CADSTAR 17 (2016-06-24/07-07)
    Die benötigten Variablen wurden hinzugefügt und bearbeitet. Die benötigten DLL’s (wie z.B. cadstar.tlb) wurden importiert. Die reibungslose Kommunikation wurde getestet.
  • ‚Query Builder - No Save with empty Property Value‘ (2016-06-28)
    Ab sofort wird geprüft, ob in jeder Zeile in der ein Wert eingegeben ist auch eine Eigenschaft gewählt wurde in der gesucht werden soll. Wenn nicht, dann kommt eine Meldung und das ‚Save Query‘ Fenster wird nicht gestartet.
  • ‚Constraint Manager - Update by highest Index‘ (2016-06-27)
    Der Wert ‚Update by highest Index‘ wird ab sofort bei jedem Start von MRP-Link geholt und gesetzt.
  • ‚Add/Delete Columns - Check User LogIns‘ (2016-06-21)
    Beim Entfernen einer Spalte bzw. Ändern der Spalteneigenschaft muss immer geprüft werden, ob es noch weitere Benutzer gibt die auch mit angemeldet sind. Sollte dies der Fall sein, darf keine Veränderung stattfinden, da ja andere Benutzer diese Spalte eventuell im Zugriff haben könnten. Dies könnte zu Problemen führen (anders beim Hinzufügen einer neuen Spalte, dies darf durchgeführt werden, auch wenn andere Benutzer auf der Datenbank angemeldet sind).
  • ‚IMRPLINK - Automatically Select BOM Temp Table‘ (2016-06-21)
    Ab sofort werden alle temporären Tabellen nach der erfolgreichen Durchführung des ‚MRP-Link Teamcenter Connector‘ entfernt, damit kein Datenmüll entsteht und die Datenbank flüssig arbeitet.
  • ‚MRP-Link - Tools‘ (2016-06-21)
    Beim Aufrufen der in MRP-Link eingetragenen ‚Tools‘ wird jetzt eine Warteuhr angezeigt, damit der Anwender weißt, dass etwas passiert.
  • ‚IMRPLINK - Filter with empty values‘ (2016-06-21)
    Die Filter Funktion im IMRPLINK wurde angepasst, so dass auch nach nichts (also eine Eigenschaft nach „Leer“ vergleichen) gesucht werden kann.
  • ‚About MRP-Link - Teamcenter Connector‘ (2016-06-09)
    In dem ‚About MRP-Link‘ Fenster wurde die Anzeige nachgebessert, so dass alle Informationen über ‚MRP-Link Teamcenter Connector‘ richtig dargestellt werden.
  • ‚Teamcenter Connector - Menu & Icons‘ (2016-06-09)
    Ab sofort wird der ‚MRP-Link Teamcenter Connector‘ im MRP-LinkàTools Menü angezeigt.
  • ‚Teamcenter Connector - License‘ (2016-06-09)
    Die Lizenz für den ‚Teamcenter Connector‘ wird jetzt auch über den MRP-Link mit geladen und verwaltet.
  • ‚BOM Management - Add Part Direct/Add Part‘ (2016-06-06)
    Durch eine Änderung in der Hauptroutine ‚Get All Mapping Columns‘ wurden beim Zusammensammeln aller Eigenschaften die Index Spalten mehrfach angezeigt. Dies bereitete Probleme beim Hinzufügen eines Bauteils. Bereinigung. Die Bauteile können der Stückliste ohne Probleme hinzugefügt werden.
  • ‚IMRPLINK - Select & Created Report Automatically‘ Query (2016-06-02)
    Die Routine ‚Select And Created Report Automatically‘ wurde erweitert. Ab sofort ist es möglich, der Routine einen Filternamen zu geben, damit nach dem Erstellen der Reporttabelle auch eine bestimmte Ansicht geladen werden kann.
  • ‚MRP-Link Powershell - Get Report Data’ (2016-06-02)
    Die MRP-Link eigene ‚Powershell‘ wurde um den Eintrag ‚GetReportData‘ erweitert, um dem Anwender die Möglichkeit zu geben, über die IMRPLINK dll auf die generierten Stücklisten Report Ansichten zuzugreifen, um diese dann weiter zu bearbeiten.
  • ‚Windows Authentication - Domain User’ (2016-05-30)
    Wenn ein Domain Benutzer über ‚Windows Authentication‘ auf der MRP-Link Datenbank angemeldet wird und dabei etwas schief läuft, kommt ab sofort eine Meldung mit dem in Klartext dargestellten Domain Benutzer Namen. So kann abgeglichen werden, ob der angemeldete Name auch richtig auf der MRP-Link Datenbank registriert ist. Falls nicht, kann der Fehler lokalisiert und beseitigt werden.
  • ‚Send BOM to Primary Source - Rename BOM’ (2016-05-20)
    Wenn die Stückliste als Bauteil zum Primary Source gesendet wird und dabei umbenannt wird, dann muss diese Stückliste auch im BOM Management umbenannt werden, da sonst der Verweis bzgl. der Stücklistennamen nicht mehr funktioniert.
  • ‚Report - Create Standard Report’ (2016-05-19)
    Die Routine ‚Create Standard Report‘ wurde um die Spalten:‚Current_BomRef, Current_Major, Current_Build, Current_Minor, Current_Version ‘ erweitert. Dabei werden die Spalten mit der Information der aktuellen Stückliste gefüllt, damit wir sowohl die Info einer Unterstückliste als auch die Info der aktuellen Stückliste im Zugriff haben, um damit weitere Arbeiten zu verrichten.
  • ‚CS Attribute Cleaner - License’ (2016-05-04)
    Die MRP-Link Modul Lizensierung wurde um das Tool ‚CS Attribute Cleaner‘ erweitert. Somit kann ab sofort der ‚CS Attribute Cleaner‘ auch über den MRP-Link lizensiert und gestartet werden.
  • ‚Constraint Manager - Update by highest index’ (2016-04-27)
    Das ‚Constraint Manager‘ Fenster wurde heute um die Option ‚Update by highest index‘ erweitert, damit der Anwender selbst bestimmen kann, welche Bauteile aus dem Primary Source mit dem Library Searcher synchronisiert werden können.
  • ‚BOM Import - Index Columns’ (2016-04-27)
    Da nicht alle Stücklisten die in den MRP-Link importiert werden schon mit allen Index Werten kommen, war es vorher nicht notwendig, dass man auf die Index Spalten mappen kann. Damit aber schon gleich beim Importieren der Stückliste die richtige Zuordnung der Spalten stattfinden kann (sollten die Index Spalten vorhanden sein), wurden die Index Spalten zum Mappen frei geschaltet. Diese Möglichkeit muss aber mit Vorsicht genossen werden, da natürlich auch falsche Werte in die Index Spalten importiert werden können, sollten diese in der Stückliste vorhanden sein.
  • ‚Rename Library Searcher Name’ (2016-04-25)
    Es ist möglich, dass zwei gleichnamige Bibliotheken im Library Searcher stehen, wenn diese so vom Anwender im CADSTAR definiert wurden. Wenn dann eine Bibliothek umbenannt wurde, wurden natürlich beide Bibliotheken angefasst und umbenannt da diese ja den gleichen Namen hatten. Ab sofort wird darauf geachtet, welche der Bibliothek im Library Searcher Baum gewählt wurde, damit nur die richtige umbenannt wird.
  • ‚User Translation Table’ (2016-04-22)
    Es wurde in der Translation Table bereinigt, dass die Anwender Leerzeichen und doppelte Spalten Bezeichnungen innerhalb einer Tabelle vergeben können. Jetzt wird kontrolliert, ob Leerzeichen vorhanden sind und ob die Spaltenbezeichnungen innerhalb einer Tabelle nur 1x mal vorkommen.
  • ‚User Translation Table’ (2016-04-21)
    Es wurde nachgebessert, dass beim Umbenennen der Spalten immer wie immer nach Spalte und Tabelle geschaut wird, egal welche Tabelle im Zugriff ist. Ausnahme bis jetzt ist immer noch die ‚BomValue‘ Tabelle von 1-4. In diesen Tabellen müssen die Spalten gleich heißen.
  • ‚MRP-Link Settings - CADSTAR Version’ (2016-04-13)
    Die CADSTAR Versionsnummer zum Auswählen für den Anwender wurde bis auf CADSTAR 19.0 erweitert.
  • ‚Report - Open Filter’ (2016-02-09)
    Nachdem ein Filter im Report geöffnet wurde, war es nicht mehr möglich einen weiteren Report zu erzeugen. Dies wurde heute bereinigt, so dass jetzt viele Filter bzw. Reports gestartet werden können. Es läuft und es kommen keine Meldungen.
  • ‚Difference Report Window’ (2016-02-08)
    Es wurden Buttons die nicht für den Differenz Report gedacht sind ausgeschaltet damit der Anwender diese nicht sieht.